Aktuelle Maßnahmen aufgrund des Corona-Virus

Liebe Angehörige,

bitte verzichten Sie für die nächsten Wochen auf den persönlichen Besuch Ihres Angehörigen und beschränken Ihre Kontakte soweit wie möglich auf Telefonate.

Falls Sie Ihren Angehörigen etwas zukommen lassen wollen (z.B. Geschenke, Einkäufe usw.), nehmen die Mitarbeiter unseres Empfangs diese Dinge entgegen und leiten sie weiter.

Vor dem Hintergrund drastisch steigender Infektionszahlen in den vergangenen Tagen und der weiterhin dynamischen Entwicklung der SARS-CoV-2 Infektionen ist es erforderlich, weitere kontaktreduzierende Maßnahmen zur Beeinflussung - insbesondere Verzögerung - der· Ausbreitungsdynamik zu ergreifen und Infektionsketten zu unterbrechen.

Durch den vorherrschenden Übertragungsweg von SARS-CoV-2 (Tröpfchen) z.B. durch Husten, Niesen oder teils mild erkrankte oder auch asymptomatisch infizierte Personen kann es leicht zu Übertragungen von Mensch zu Mensch kommen. Dabei gehen viele bestätigte Fälle der Erkrankung COVID-19 zurück auf Kontakte mit Rückkehrern von Reisen aus Risikogebieten und besonders betroffenen Gebieten.

Zu den erforderlichen kontaktreduzierenden Maßnahmen gehört bei Einrichtungen, in denen Personen leben, die durch Alter, Vorerkrankung oder Behinderung einem besonderen Risiko durch das Corona-Virus ausgesetzt sind, auch eine Beschränkung der Ausbreitung auf der Grundlage von § 28 IfSG. Hierzu gehören insbesondere Pflegeeinrichtungen, Wohngemeinschaften für pflegebedürftige oder behinderte Menschen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe, in denen besonders schutzbedürftige Personen leben.

Das Wohnstift am Rathsberg setzt sämtliche Punkte der Allgemeinverfügung des bayrischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege auf der Grundlage des § 28 Abs. 1 Satz 1 und 2 des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) in Verbindung mit § 65 Satz 2 Nr. 2 der Zuständigkeitsverordnung (ZustV) um. Die vollständige Allgemeinverfügung können Sie unter diesem Link der Bayerischen Staatsregierung  (https://www.bayern.de/wp-content/uploads/2020/03/20-03-20-ausgangsbeschraenkung-bayern-.pdf) einsehen.
 

  • Im Wohnstift am Rathsberg sind seit dem 06.März 2020 externe Besuche nicht mehr zulässig. Über diese Maßnahme wird seither durch eindeutige Aushänge an sämtlichen Ein- und Ausgängen informiert.
  • Es wurden Geschäftsbetriebe geschlossen, bzw. die Geschäftstätigkeiten finden nicht mehr statt: Restaurant, Café Panorama, Friseur, Fußpflege, Schneidereibetrieb, Textilverkauf durch Externe. Orte der Begegnung - Kirche, Schwimmbad, Fitnessraum, Gymnastikraum, sowie der Konzertraum und Kino- wurden vorübergehend geschlossen. Der Supermarkt Markt Oase ist weiterhin geöffnet. Um jedoch großes Kundenaufkommen zu vermeiden, wird ein Lieferservice in die Apartments angeboten. Dieser Service wird gerne in Anspruch genommen.
  • Die Speisenversorgung für unsere Bewohner erfolgt in den Apartments.
  • Das Verlassen des Wohnstifts ist nur bei triftigen Gründen erlaubt. Freies Bewegen im Haus und in der Parkanlage ist mit der Einhaltung vom Mindestabstand von 1,5 Metern erlaubt.  Zur Orientierung unserer Bewohner wurde v.a. im Foyer und im Außenbereich des Haupteingangs eine entsprechende Beschilderung angebracht.
  • Die für unsere Bewohner wichtigsten medizinischen Versorger befinden sich im Wohnstift Rathsberg direkt vor Ort: Allgemeinarztpraxis, Augenarzt, Zahnarzt. So können unsere Bewohner problemlos medizinische Versorgungsleistungen in Anspruch nehmen.
  • Bestellungen und Lieferung vom Supermarkt zum Apartment können auf Wunsch seit dem 21.3.2020 durch Mitarbeiter des Wohnstift Rathsberg erfolgen. Für sonstige wichtige Besorgungen kann unsere Betreuungsabteilung jederzeit angesprochen werden.
  • Die Teilnahme an den Kommunalwahlen am 15.03.2020 wurde den Bewohnern schon damals durch eine  kurzfristige Teilnahme am Briefwahlverfahren direkt auf den Apartments ermöglich.
  • Unsere Parkanlage sowie der angrenzende Wald stehen unseren Bewohnern für Aktivitäten an der frischen Luft zur Verfügung, jedoch ohne Gruppenbildung.
  • Alle Konzerte und Veranstaltungen im Wohnstift Rathsberg e. V. wurden verschoben. Die neuen Termine stehen noch nicht fest und werden rechtzeitig bekannt gegeben.
Nach oben