Einzigartig unter den Besten

Wohnstift Rathsberg präsentiert sich beim „Premium-Residenzen“-Infotag in München

Sie stehen für exklusives Wohnen im Alter: „Premium-Residenzen“ sind das richtige Angebot für alle, die Wert darauf legen, auch in fortgeschrittenen Jahren sicher und ihren gehobenen Ansprüchen entsprechend zu leben. Ein umfassendes Bild davon konnte man sich am Samstag in München machen. Acht Residenzen aus dem süddeutschen Raum stellten sich und ihre Vorzüge beim Infotag im Hotel Bayerischer Hof einem breiten Interessentenkreis vor. „Ich freue mich, dass wir mit dem Wohnstift Rathsberg nun endlich auch ein Haus in Mittelfranken in unserem Verbund haben“, betonte „Premium-Residenzen“-Initiator Thomas Neureuter. Der Verbund ist ein Zusammenschluss von zertifizierten Seniorenresidenzen, die den Komfort von Vier- und Fünf-Sterne-Hotels bieten.

Was selbst dem Herausgeber des Branchenführers „Residenzen“ viel Anerkennung abnötigte, ist das Alleinstellungsmerkmal des Wohnstifts Rathsberg. „Das von Kulturreferent Jürgen Bachmann initiierte facettenreiche kulturelle Programm, das regelmäßig im Wohnstift Rathsberg dargeboten wird, ist selbst für unseren Verbund bemerkenswert“, hob Thomas Neureuter hervor. Eine Kostprobe davon konnten die Interessierten direkt vor Ort genießen. Auf Einladung des Wohnstifts Rathsberg entführte der junge Star-Violinist Sandro Roy die Besucher des Infotags mit zwei Live-Auftritten in die faszinierende Welt des französischen Jazz. Die neuste CD als kleine Erinnerung zum mit nach Hause nehmen inklusive.

Doch auch die vielfältigen weiteren Gründe, warum das Wohnstift Rathsberg das Premium-Gütesiegel für gehobenes Wohnen im Alter trägt, überzeugten die potenziellen Stiftsdamen und -herren. Das erlebten Geschäftsführer Benjamin Borstner, unterstützt durch die beiden Interessentenberaterinnen Andrea Schiller und Stefanie Britting, in den zahlreichen Gesprächen am gut besuchten Infostand. Für die einen waren es Atmosphäre, Ausstattung und die einmalige, idyllische Lage über den Dächern der Hugenottenstadt, die sie begeistert haben. Andere waren insbesondere angetan davon, im Wohnstift Rathsberg auch in pflegerischer Hinsicht bestens umsorgt zu sein.

Und: Sie alle waren begeistert von dem, was in kultureller Hinsicht im Wohnstift Rathsberg geboten wird. Kein Wunder: Wenn sich namhafte Künstler und Musiker wie die Nürnberger Philharmoniker und Jazz-Legende Chris Barber die Klinke in die Hand geben, ist das selbst für Premium-Residenzen einzigartig.

Atmosphäre, Ausstattung oder die idyllische Lage: Am gut besuchten Infostand kam Geschäftsführer Benjamin Borstner, unterstützt durch die beiden Interessenten­beraterinnen Andrea Schiller (li.) und Stefanie Britting (re.), mit zahlreichen potenziellen Stiftsdamen und -herren über die Vorzüge des Wohnstifts Rathsberg ins Gespräch.

Ein besonderes „Giveaway“: Als kleine Erinnerung zum mit nach Hause nehmen verteilte das Wohnstift Rathsberg kostenlos die neueste CD von Star-Violinist Sandro Roy an die Besucher des Infotags.

Sie stehen für exklusives Wohnen im Alter: Als eine von acht „Premium-Residenzen“ aus dem süddeutschen Raum stellte das Wohnstift Rathsberg sich und seine Vorzüge beim Infotag im Hotel Bayerischer Hof in München einem breiten Interessentenkreis vor.

Eine besondere Kostprobe: Auf Einladung des Wohnstifts Rathsberg entführte der junge Star-Violinist Sandro Roy die Besucher des Infotags mit zwei Live-Auftritten in die faszinierende Welt des französischen Jazz.

Nach oben